Kirchweih_2015

24.05.15, 19:50:21 von muenster

Download MP3 (13,1 MB)

2. Weihnachtstag - Die Fest steht im Weg

26.12.14, 13:59:07 von muenster
Christen haben zu allen Zeiten die Diskrepanz zwischen einer Welt, wie sie Jesus gelebt und verkündet hat, und den Realitäten ihres Lebens, als Auftrag angenommen, diese Welt so zu gestalten, wie sie der Botschaft Jesu entspricht - weil sie begriffen haben, daß sie seit Bethlehem Gott dort finden, wo man ihn am wenigsten vermutet: in den Lagern der Flüchtlinge, in den Heimen der Asylanten, bei den Obdachlosen, bei den unheilbar Kranken, bei den Traurigen und Verzweifelten, bei den Enttäuschten und Mutlosen – und in sich selber, auch wenn man sich noch wertlos vorkommt.
Davon gibt dieser Stephanus Zeugnis – wen wundert es da, daß er den Himmel offen sieht, wie die Hirten in Bethlehem.
Predigt: Msgr. Wilfried Schumacher Münsterbasilika Bonn 26.12.2014

Download MP3 (11 MB)

Der Heilige Geist bewirkt Verständigung, Harmonie und Aufbruch - Pfingsten 2014

08.06.14, 13:30:14 von muenster
Pfingsten ist also nicht nur das Fest des Heiligen Geistes, sondern mehr noch das Fest der Begeisterten, die den Aufbruch wagen. Die meisten von uns sind gefirmt, haben den Geist Gottes empfangen. Aber was ist daraus geworden? Statt aufzubrechen, brechen wir ein.
Pfingstpredigt mit prominenten Zeugen: Papst Franziskus, Bischof Hemmerle und Bischof Kamphaus
Text: http://www.wilfried-schumacher.de/predigten/ueberblick/index.html

Download MP3 (13,6 MB)

Cassius und Florentius führen uns hinaus in die Feldlazarette unserer Gesellschaft

13.10.13, 16:18:46 von muenster
Höhepunkt der Festdekade zu Ehren der Stadtpatrone Cassius und Florentius war am Sonntag das Kerzenopfer von Rat und Verwaltung der Stadt, das Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes im Bonner Münster überbrachte. Die große Kerze mit dem Wappen der Stadt Bonn wurde am Schrein der Märtyrer in der Krypta des Bonner Münsters aufgestellt. Stadtdechant Msgr. Wilfried Schumacher deutete das Vorbild der heiligen Märtyrer für die Menschen der Gegenwart und sagte in seiner Predigt, Soldaten würden nicht für Kasernen gebraucht, sondern für die Schlachten. Papst Franziskus aber sehe die Kirche nicht unter den kämpfenden Truppen, sondern eher als Feldlazarett! „Cassius und Florentius führen uns hinaus in die Feldlazarette unserer Gesellschaft!“, rief der Stadtdechant seinen Zuhörern zu.

Predigt und Begrüssung (aus aktuellem Anlaß) - Msgr. Wilfried Schumacher
Münsterbasilika Bonn
Text: http://bit.ly/GT0uTs

Download MP3 (13,6 MB)

Helena-Festtage 2013

18.08.13, 13:22:17 von muenster
Wir müssen heute keine Kathedralen mehr bauen, müssen sie allenfalls erhalten. Aber viel wichtiger noch ist es, dass wir uns als lebendige Steine begreifen, aus denen die Kirche erbaut ist.

Predigt zur Eröffnung der Helena-Festtage
Msgr. Wilfried Schumacher, Bonner Münster

Text: http://www.bonner-muenster.de/gottes/predigten/Helena2013.pdf

Download MP3 (11,5 MB)

"Lebt, was Ihr glaubt! - Fronleichnam 2013

30.05.13, 14:21:06 von muenster
Unser Glaube, unsere lebendige Beziehung zu Gott, ist keine Privatsache, erst recht kein Privatvergnügen, die nicht der persönlichen Verherrlichung dient und auch nicht den Eintritt des Paradies verschafft.
Unser Glaube, unsere lebendige Beziehung zu Gott, führt uns stattdessen hin zum Menschen, unser Papst würde hinzufügen: besonders zu jenen an der Peripherie.
Fronleichnam ist sicher das katholischste Fest im Lauf eines Jahres. Aber mit seiner Feier allein ist es nicht getan. Der Weg der Prozession endet zwar im Münster, aber zu Ende ist er nicht. Denn wir wollen leben, was wir glauben.

Predigt Fronleichnam 2013 - Bonner Münster - Msgr. Wilfried Schumacher

Download MP3 (16,6 MB)

Damit die Welt glaube - Ich wünsche mir für unsere Stadt einen Dialog mit Profil

12.05.13, 20:13:05 von muenster
Als Papst Johannes Paul II. 1998 vor den österreichischen Bischöfen über den anstehenden Dialog in der österreichischen Kirche sprach, sagte er: „Wird der Dialog nach innen überzeugend geführt, bleibt auch seine Wirkung nach außen nicht aus. So ist der Dialog ein pastorales Mittel und dient der Evangelisierung. Denn einen Dialog mit Profil wird es an Strahlkraft nicht mangeln. – Ich wünsche mir auch für unsere Stadt einen Dialog mit Profil.

Predigt zum Dialogprozess in der katholischen Kirche der Stadt
12.Mai 2013 Bonner Münster - Stadtdechant Msgr. Wilfried Schumacher

Download MP3 (12,6 MB)

Die ausgestreckte Hand Gottes - Ostern 2013

31.03.13, 08:44:27 von muenster
Wenn mein Name eingeschrieben ist in die Hand Gottes, dann hat er mich immer vor Augen, vom ersten Augenblick meiner Existenz an. Wenn mein Name eingeschrieben ist in die Hand Gottes, dann kann ich nicht verloren gehen, auch nicht im Tod! Dann bin ich eingeschrieben in Gottes Geschichte und nicht ein Produkt meiner Zeit, "angelegt auf ein unendliches Nichts" (Karl Rahner). Immer dann, wenn ein Kind getauft wird, feiern wir diese Zusage Gottes! In der Taufe ergreifen wir Gottes ausgestreckte Hand, die für mich in Jesus Christus Gestalt angenommen hat. So wie Jesu Auferstehung nicht sein privates Schicksal war, so ist auch diese Zusage Gottes an jeden und jede von uns nicht unsere Privatsache. Sie nimmt uns vielmehr in die Pflicht.
Predigt an Ostern 2013 - Münsterbasilika Bonn - Msgr. Wilfried Schumacher

Download MP3 (9,9 MB)

INRI - Ich muss mit ihm lieben - Predigt am Karfreitag 2013

29.03.13, 17:31:10 von muenster
Das Da-sein Jesus "für andere" bedeutet auch "für mich". Es gilt, im Angesicht des Kreuzes, sich bewusst zu werden, wie todernst Gott jeden und jede einzelne von uns nimmt. Der Heilige Ignatius schreibt in seinem Exerzitienbuch: man solle sich anschaulich vorstellen, wie Christus unser Herr gegenwärtig und ans Kreuz geheftet ist, um so für meine Sünden zu sterben. Dies ist ein für alle Mal geschehen, der Lösepreis ist bezahlt, und es gibt keine Währung dieser Welt, in der noch einmal entrichtet werden müsste. Mir bewusst zu werden, dass er auch für mich gestorben ist, heißt für mich aber auch: ich muss nicht mit ihm leiden, ich muss mit ihm lieben.
Predigt an Karfreitag 2013 im Bonner Münster - Msgr. Wilfried Schumacher
Text: http://www.bonner-muenster.de/gottes/predigt.html

Download MP3 (9,9 MB)

Eingeladen! - Predigt am Gründonnerstag 2013

28.03.13, 23:44:07 von muenster
Wir sind keine geschlossene Gesellschaft. Dies ist hier keine Veranstaltungen nur für die Frommen. Wir sind allenfalls die, die der Einladung gefolgt sind, ein Bruchteil derjenigen, die alle eingeladen sind. Unser neuer Papst macht uns achtsam für all jene, die auch auf der Gästeliste stehen, aber die sich vielleicht gar nicht vorstellen können, eingeladen zu sein.
Predigt am Gründonnerstag 2013 - Bonner Münsterbasilika
Münsterpfarrer Msgr. Wilfried Schumacher
Text: http://www.bonner-muenster.de/gottes/predigt.html

Download MP3 (11,1 MB)


<< vorherige Seite :: nächste Seite >>