Bonn-Hymne

10.10.10, 23:07:09 von muenster
Urbs Bonnensis, urbs Rhenalis,
diu sedes principalis,
olim plebis curia,
regi regum pange laudes,
quae de bimillensi gaudes
varia historia.
Du Stadt Bonn, Du Stadt am Rhein, lange Zeit warst Du einmal Regierungssitz und Stätte der Volksvertretung, stimme für den König der Könige ein Loblied an, die du dich freuen kannst ob deiner 2000jährigen stets wechselvollen Geschichte.
Bei den aufanischen Muttergottheiten inmitten der heidnischen Götzenbilder erhebt sich dann hoch der einzige Gott. Das Zeitalter des Mithras und des Juppiter ist vergangen, Christus herrscht als König, diese aber hat Christus zu Boden geschmettert, so tönt der neue Jubelchor.
Als Christkönigs tapferer Held ist hier jetzt Cassius als Führer seiner unbesiegbaren Kohorte und auch Florentius. Sie sind weithin wirksam als Patrone der Stadt, werden gefeiert als Blutzeugen des Kreuzes und zugleich mit ihnen auch Mallusius.
Text von Dr. Hermann-Josef Frings Musik:Norbert Richtsteig

Download MP3 (3,6 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. r.v. sagt:
    PLAGIAT

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.